Freitag, 28. April 2017 - 21:55 Uhr

UNSERE ORTSGEMEINDE

Wappen der Ortsgemeinde Stahlhofen am WiesenseeVerschaffen Sie sich im Bereich "Unsere Ortsgemeinde" einen Überblick über die Ortsgemeinde Stahlhofen am Wiesensee

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Sehr geehrte Dame und Herren,

die nächste öffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates findet statt am

Montag, 23. Februar 2015
um 19.30 Uhr
im Bürgerhaus am Wiesensee
56459 Stahlhofen a.W.

Tagesordnung:

Öffentlicher Teil:

1. Beratung und Beschlussfassung über den Forstwirtschaftsplan 2015

2.  Beratung und Beschlussfassung über die Steuerhebesätze 2015

3.  Beratung und Beschlussfassung über die 5. Änderung des Flächennutzungsplanes der Verbandsgemeinde Westerburg
    (Zustimmungsbeschluss gem. § 67 (2) GemO )

4. Verschiedenes

Mit freundlichen Grüßen

Günther Raspel
Ortsbürgermeister

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

wieder neigt sich ein ereignis- und arbeitsreiches Jahr dem Ende zu.
Im Rückblick und Vorausschau möchte ich als Ortsbürgermeister vielen Dank sagen:

 - den Damen und Herren im Gemeinderat,

- den Damen und Herren, die in der Ortsfeuerwehr für unseren Schutz und Hilfeleistungen sorgen

- den Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die regelmäßig ihre Pflichten wie Straßenreinigung und Schneeräumung nach bestem 
  Leistungsvermögen zum Wohle ihrer Mitbürger/innen erledigen

- und allen anderen, die sich ehrenamtlich engagieren und anpacken, wenn Hilfe gefragt ist.

Ihnen allen und Ihren Familienangehörigen wünsche ich ein gesegnetes Weihnachtsfest, ein paar ruhige, erholsame und besinnliche Stunden, sowie ein gesundes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr 2015.

Ich freue mich, auch im nächsten Jahr mit vielen uneigennützigen, engagierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern zusammenzuarbeiten, zum Wohle der gesamten Bürgerschaft in unserem kleinen, liebenswerten Dorf.

Günther Raspel
Ortsbürgermeister

Räum- und StreupflichtNach dem recht milden Herbst steht der Winter vor der Tür.

Ich erinnere auf diesem Wege die Anlieger an ihre Räum- und Streupflicht.

Nach der entsprechenden Ortssatzung sind diese verpflichtet, bei entsprechender Witterung Gehwege und Ortsstraßen (bis zur Mitte) von Schnee und Eis frei zu halten und wenn nötig abzustreuen.

In den Streusandkästen an den Gemeindestraßen befindet sich Split.

 

Bei notwendiger Schneeräumung wird uns der Schneepflug der Fa. Schiefelbusch unterstützen; ich bitte die Autofahrer, die Fahrzeuge –soweit möglich- auf den eigenen Grundstücken abzustellen, damit der Schneepflugfahrer ungehindert räumen kann.

Ich bedanke mich bei allen, die ihrer Aufgabe in eigenem Interesse gewissenhaft nachkommen. Nicht nur Schulkinder, Zeitungs- und Briefzusteller sind dankbar. Auch haftungsrechtliche Probleme können relevant und Bußgeldverfahren vermieden werden.

Kommen Sie gut durch den Winter!

Günther Raspel
Ortsbürgermeister

Anzeigen





Gaststätte „Beim Holländer“