Samstag, 21. Oktober 2017 - 17:54 Uhr

UNSERE ORTSGEMEINDE

Wappen der Ortsgemeinde Stahlhofen am WiesenseeVerschaffen Sie sich im Bereich "Unsere Ortsgemeinde" einen Überblick über die Ortsgemeinde Stahlhofen am Wiesensee

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Sehr geehrte Dame und Herren,

die nächste öffentliche Sitzung des Ortsgemeinderates findet statt

am Dienstag
dem  20.12.2016
um 19.00 Uhr

im Bürgerhaus am Wiesensee
56459 Stahlhofen a.W.

Tagesordnung:

 

Öffentlicher Teil:

1. Beratung und Beschlussfassung über den Forstwirtschaftsplan 2017

2. Beratung und Beschlussfassung über die Steuerhebesätze 2017

3. Beratung und Beschlussfassung über eine Optionserklärung Gem. § 27 (22)  Umsatzsteuergesetz (USTG)

4. Beratung und Beschlussfassung zur Aufgabenübertragung „ Förderung der Ortsinnenentwicklung“
    auf die Verbandsgemeinde Westerburg (§ 67(4) GemO)

5. Verschiedenes:

     - Kreisumlage

     - Verbandsgemeindeumlage

     - Berechnung Schlüsselzuweisung

     - Neue Zuständigkeiten in der Finanzabteilung der Verbandsgemeinde

 

Mit freundlichen Grüßen

Günther Raspel
Ortsbürgermeister

Einen besonderen Gottesdienst wollen wir in diesem Jahr am 4. Advent (18. Dezember) feiern.

Wie schon in den vergangenen Jahren feiern wir den Gottesdienst an diesem Tag im Bürgerhaus in Stahlhofen am Wiesensee.

Mit Blick auf den hoffentlich verschneiten See wollen wir die Adventszeit mit besinnlichen Texten und schöner Musik ausklingen lassen und uns auf das Weihnachtsfest einstimmen.

Mitwirken in diesem Gottesdienst wird auch wie in den Vorjahren die christliche Theatergruppe Covenant Players aus Stahlhofen. Im Anschluss an den Gottesdienst ist bei heißen Getränken und Plätzchen Gelegenheit gegeben, miteinander ins Gespräch zu kommen.

Beginn des Gottesdienstes: 10.00 Uhr

In der Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen ist die Schneeräumung und das Streuen bei Glätte geregelt (§§ 8 und 9)

(Nachzulesen auf unserem Internetportal unter Bürgerservice > Satzungen )

Von diesen Pflichten können die Bürgerinnen und Bürger nicht entbunden werden.

Gleichwohl bietet die Ortsgemeinde auch in diesem Winter wieder als „Service“ die „Grobreinigung“ durch einen Schneepflug an. Dieser wird bei Bedarf eingesetzt.

Um die Arbeit des Räumdienstes zu erleichtern, bitte ich, bei Schneefall eigene Fahrzeuge auf dem Grundstück abzustellen bzw. die zu räumenden Flächen möglichst freizuhalten.

Ich denke mit gutem Willen und etwas Entgegenkommen schaffen wir es gut durch den bevorstehenden Winter.
Im Voraus vielen Dank für die Unterstützung.

Günther Raspel
Ortsbürgermeister

Anzeigen





Gaststätte „Beim Holländer“