Samstag, 29. April 2017 - 17:26 Uhr

UNSERE ORTSGEMEINDE

Wappen der Ortsgemeinde Stahlhofen am WiesenseeVerschaffen Sie sich im Bereich "Unsere Ortsgemeinde" einen Überblick über die Ortsgemeinde Stahlhofen am Wiesensee

Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Das Verfahren
Das Brennholz wird von den Forstwirten aufgearbeitet,einzeln vermessen und mit Losnummern gekennzeichnet.Anschließend wird es von einer Rückemaschine aus dem Wald gezogen und getrennt nach den Losnummern am festen Waldweg abgelegt.Dies ist das Sortiment "Brennholz in langer Form an den Waldweg gerückt".

Raummeter und Festmeter
Traditionell wird Brennholz in Form von 1 Meter langen Holzscheiten aufgearbeitet und "ins Maß" gesetzt (Sortiment "Meterholz am Weg gesetzt und vorgespalten"). Ein Holzstoß von einem Meter Länge, einem Meter Breite und einem Meter Höhe stellt einen Raummeter dar. Zwischen den Holzscheiten befinden sich Hohlräume.Das Volumen eines Baumstammes wird dagegen nach Messen von Länge und mittlerem Durchmesser berechnet,so wie bei einem zylindrischen Körper.Es ergibt sich ein Volumen aus reinem Holz ohne Hohlräume, der Festmeter. Der Festmeter ist das offizielle Abrechnungsmaß für das Forstamt.
Der Raummeter lässt sich in Festmeter mit einem konstanten Faktor umrechnen: 1 Raummeter (rm) = 0,7 Festmeter (fm)

Neues Abrechnungsmaß - alter Preis
Künftig wird auf den Brennholzrechnungen des Forstrevieres Höhn die Verkaufsmenge nur noch in Festmeter angegeben.
Nachstehendes Beispiel verdeutlicht die Umstellung:
Bisher: 10 Raummeter x 35.-/rm = 350.-Euro
Neu: 7 Festmeter x 50.-/fm = 350.-Euro
10 Raummeter (mit Hohlräumen) entsprechen 7 Festmeter (ohne Hohlräume).
Michael Welte, Revierleiter

Brennholzbestellung
Variante 1: Brennholz in langer Form an den Waldweg gerückt.
Preis:50 Euro pro Festmeter Laubholz (Bisher: 35 Euro pro Raummeter Laubholz)

Variante 2: Meterholz am Weg gesetzt und vorgespalten.
Preis:55 Euro pro Raummeter Laubholz (78,57 Euro pro Festmeter Laubholz)
Das Sortiment "Brennholz in langer Form an den Waldweg gerückt" darf nur von Motorsägenscheininhabern aufgearbeitet werden.

Der Sachkundenachweis Motorsägenschein ist bei der Brennholzbestellung vorzulegen. Die Vergabe des Laubholzes wird voraussichtlich im März 2014 stattfinden. Interessenten melden sich bitte bis zum 20.12.13 beim Bürgermeisteramt.
Später eingehende Meldungen können leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Anzeigen





Gaststätte „Beim Holländer“